Vermisstensuche Altmühlsee 9.08.2020

Am 9.08.20 wurden unsere Wachmannschaften in Muhr und Wald am frühen Abend über eine vermisste Person im Altmühlsee informiert. Die Person wollte eine längere Schwimmstrecke zurücklegen und meldete sich nicht bei ihren Angehörigen, mit denen sie am See war zurück. Parallel zu dem erfolglosem Absuchen der Schwimmstrecke durch die Boote WW Muhr 99/21 und WW Wald 99/21 und den anliegenden Strände wurden weitere Einsatzkräfte, darunter Einsatzleitung, Sonarboot und Rettungshubschrauber alarmiert. Nach intensiver Suche brach man den Einsatz gegen 22:00 Uhr ab, alsdann die Person zuhause vorgetroffen wurde. 

Einsatzmittel Wasserwacht Ansbach: WW AN 91/2, WW AN 94/1, WW Muhr, WW Muhr 99/21, WW Wald, WW Wald 99/21

Weitere Kräfte Wasserrettung: Einsatzleitung (WW SFR , Pel PLE), Boote (WW Schlungenhof 99/31, WW BEC 99/1, WW GUN 99/1, Pel PLE 99/3), Sonarboot (WW Geo 99/21), WW GUN 91/1, WW BEC 91/1, WW GEO 91/3, WW SC 14/1, WW SFR 11/1,  Pel PLE 91/1, Pel PLE 91/2, WW SFR 10/1

Weitere Kräfte: Landrettungsdienst + Bereitschaften (RK SFR 71/70, RK GUN 71/70, RK WUG 72/70, RK WUG 14/10, RK WUG 56/1), Einsatzleitung + IuK (RK WUG 10/1, K SFR 13/2), Polizei (Streifenwagen + Hubschrauber Edelweis), Feuerwehr (FL PLE 99/1)

Weitere Einsatzdetails vom KV Südfranken hier.