Wasserretter

Die besonderen Anforderungen im Wasserrettungsdienst machen es notwendig, dass die Angehörigen der Wasserrettung, aufbauend auf der Sanitätsausbildung (SAN A/B), zusätzliche Kenntnisse und Fertigkeiten erwerben. Die Ausbildung zum Wasserretter ist die Voraussetzung für jegliche Fachausbildungen in der Wasserwacht, wie z.B. Rettungstaucher, Motorrettungsbootführer, etc..

 

Ausbildungsinhalte:

  • Funkunterweisung
  • Einweisung Medizinproduktegesetz
  • Einsatztaktik
  • Thermische Schäden
  • Tauch- und Ertrinkungsunfälle
  • Retten mit dem Motorboot
  • Notfalltraining Reanimation

…jeweils mit praktischen Übungseinheiten