50 Jahre Donauschwimmen

 

Die BRK – Wasserwacht Ortsgruppe Ansbach stellte sich bereits zum 42.-mal erfolgreich der Herausforderung, beim diesmal 50. Donauschwimmen der Wasserwacht Neuburg teilzunehmen. Das Neuburger Schwimmen ist das größte seiner Art in Europa. Hierbei gilt es, ca. 3 Kilometer in der Donau zu schwimmen. Wem diese Strecke zu lang ist, der entscheidet sich für die 200m Strecke und verzichtet auf die wärmeerhaltende Neoprenschicht.

Am 26.01.2019 nahmen insgesamt 1917 Teilnehmer von Wasserwacht, Feuerwehr, THW, Tauchsportclubs, Bundeswehr und private Organisationen teil.

Sie kamen aus 178 Städten und Gemeinden der Bundesrepublik Deutschland, aus Slowenien und Frankreich. Der Preis für die weiteste Anreise ging dieses Jahr an einen Amerikaner aus Texas. Das Schwimmen ist weltweit bekannt.

Die Wassertemperatur betrug 2 Grad Celsius. Die Lufttemperatur lag bei -2 Grad Celsius.

Impressionen vom Winterschwimmen:

 

Quelle: https://www.donaukurier.de/lokales/neuburg/Donauschwimmen-Neuburg-2019-DKmobil-1917-Unerschrockene-beim-50-Donauschwimmen;art1763,4062938