Schnell-Einsatz-Gruppe

Wasserrettung

+

Um die Wasserrettung im Landkreis Ansbach und an den bewachten Seen auch außerhalb der Wachzeiten gewährleisten zu können, wurde 1976 im Landkreis Ansbach eine Schnelleinsatzgruppe für Wasserrettung von der Wasserwacht Ansbach ins Leben gerufen. Bis heute wurde die Schnelleinsatzgruppe schon zu unzählbaren Einsätzen gerufen. Unsere SEG-Wasserrettung setzt sich aus einem Boots- und Einsatztauchtrupp sowie dem Einsatzleiter "Wasserrettung" und einem "Gruppenführer" zusammen.

An 365 Tagen im Jahr, halten sich Rettungstaucher, Motorbootführer, Wasseretter und Einsatzleiter in Bereitschaft. In unserer Fahrzeughalle in der Henry-Dunant-Str. 10 stehen unseren Helfern Einsatzfahrzeuge, Motorboote und die notwendige medizinische und rettungstechnische Ausrüstung zu Verfügung. Alarmierungen erfolgen durch die Integrierte Leitstelle (ILS) über Melderufempfänger.

 

Einsatzprofile:

  • Ertrinkungsunfälle - Tauchunfälle
  • Eisrettung (Rettung von in Eis eingebrochene Personen)
  • Unfälle mit Wasserfahrzeugen
  • Eingeschlossene Personen in versukenen Fahrzeugen
  • Luftfahrzeugunfälle mit Wasserberührungen
  • Suche nach Vermissten Personen im Wasser
  • Notfälle aller Art zu deren Bewältigung Sondergerät, Fahrzeuge oder Personal der Wasserrettung benötigt wird
  • Großschadensereignisse oder Katastrophenschutz-Alarm
  • Massenanfall von Verletzten (MANV I+II)

 

 

 

 

Auch im Winter im Einsatz

 

 

 

Rettungstaucher gehören zum Stammpersonal der SEG

(Hier bei einer Übung)

 

Modern ausgerüstetes Wasserrettungsfahrzeug mit Kommunikationsplatz für unsere Einsatzleiter

 

 

 

 

Sie benötigen einen Sanitätsdienst?

Mehr dazu ->